Adrian und Johann in den USA

back in Ohio

September 19th, 2006

Zum Ende unsere Reise verbrachten wir erstmal noch zwei Nächte bei Adrians Familie in Silverlake. Wobei nicht viel besonderes zu erzählen gibt.. aussser zwei schönen Dinge..

1. Adrians debüt Konzert seiner Countryplatte “He’s a Impostar” in einem Mysteriösen Hinterhof Open-Air Schuppen der den schönen Namen: John’s Firepit trägt ;) Also Adrian brachte seine Lieder live in seines Onkels Garten am Lagerfeuer seiner Familie vor. War aber schon recht gut und alle waren beindruckt, dass es auf der CD doch wohl er selbst war ;)

2. Andem Abend wurde uns vorgeschlagen doch in die “German-Class” von Abner (Adrians Cousin) zu gehen und mal zu seigen wie so “Ze Germans” aussehen und für neugierige Fragen offen zu sein. Was dann auch ganz Lustig war. Die Klasse bestand, wie so viele Classen in den High-Schools, aus verschiedenen Stufen und diese Gruppe hatte erst seit 3 Wochen Deutschuntericht.. was die Sache spannend gestalltete… Nach einer Kurzen deutschen Vorstellungen von uns beiden, wurde dann aber auch die Fragerunde auf Englisch weiter geführt… Und die erste Fragen war auch gleich: “Whats your favorite Part of the Oktoberfest” :)) Nunja die Fragen wurden aber besser.. Es wurde viel nach Musik gefragt und auch Essensgewohntheiten.. und irgendwann sollten wir auch die Alkoholfrage kläre, also ab wann wir denn an die Prozente dürfen.. und danach wurden dann die interesannten Fragen gestellt.. what’s your favorite Breveragee und what kind of tabaco do you have… Zu Schluss ließen wir noch Gümmibärchen da :) Ist das nicht toll??

Nunja viel mehr gibt es von diesen Tagen nicht zu erzählen Montag abends machten wir uns dann auf nach Boston.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen


*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image

RSS feed for these comments. | TrackBack-URI

Anthosia3c sponsored by Seven Jeans for all Mankind